Social Media Super GAU – Maschinenbruch auf Youtube


Am 14.04.2013 wurde von geheimgeheim10 ein Video in Youtube hoch geladen, das einen Deutz TTV 7250 zeigt, der auf einem ADAC-Testgelände bei einer absichtlichen Vollbremsung die Vorderachse verliert.

Innerhalb einer Woche erreichte der Youtube Video über 100.000 Abrufe. (124.806 Stand 22.04.13 12:00 Uhr).

Deutz Vorderachse reißt ab bei Vollbremsung

Bildquelle: Screenshot vom Youtubevideo von geheimgeheim10

Statistik Youtube Video Deutz-Fahr Vorderachsbruch

Für die Firma Deutz-Fahr in Laupheim ist das ein Super-GAU. Nach 4 Tagen wurde ein offizielles Statement von Deutz-Fahr unter dem Unglücksvideo abgegeben.

Deutz Kommentar Deutz Kommentar 1

Deutz-Fahr Stellungnahme zum Vorfall

Bis dahin war schon eine hitzige Diskussion zwischen Nicht-Fans und Fans der Marke entbrannt.

Diskussionen zum Deutz Achsbruch auf Youtube

 

Dieser Fall zeigt eindrucksvoll, wie wenig sich Firmen dem Einfluss von Social Media entziehen können. Heute läuft fast jeder Mensch in der westlichen Welt mit einem kompletten Fernsehstudio und einer Veröffentlichungsmaschine in Form eines Smartphones durch die Gegend. Zufällig gefilmte Begebenheiten wie dieser Maschinenbruch kommen damit sofort in die Sichtbarkeit eines Millionen-Publikums.

 

Vor 15 Jahren wäre bei der selben Begebenheit wahrscheinlich nicht viel passiert. Denn dann hätten es nur die vor Ort anwesenden Menschen gesehen. Die Firma Deutz-Fahr hätte den Fall viel weniger spektakulär unter Ausschluß der Öffentlichkeit regeln können. Im extremsten Fall wäre ein Artikel in der lokalen Presse mit einem Bild der beschädigten Maschine veröffentlicht worden. Glauben kann man so einen Fall ohne die Macht der Videobilder sowieso sehr schwer.

Auf dem Ausstellerworkshop der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) letzten Donnerstag ging es um das Thema Social Media in der Landwirtschaft. Bei meinem Vortrag habe ich versucht den anwesenden Marketing- und Messe-Verantwortlichen die Macht und Andersartigkeit von Social Media näher zu bringen. Die Branche war in diesem Bereich im Jahr 2010 noch völlig unbedarft.

Damals wurden Andrea Juchem und ich noch als außergewöhnlich exotisch angesehen, als wir schon mit Twitter und Facebook umgehen konnten.

Ausstellerworkshop 2010

 

Inzwischen hat auch die Agrarbranche begriffen, das kein Weg an Social Media vorbei führt. Man betrachtet Social Media als notwendiges Übel und als zusätzlichen Kanal. Die Firmenleitung verlangt Kennzahlen und misst Erfolge anhand der Fanzahlen und Interaktionen.

Social Media und Unternehmen sind wie Hund und Katz!

Deshalb ist es so wichtig für Unternehmen sich nicht blindlings in Social Media zu stürzen. Damit holt man sich häufig eine blutige Nase. Besser ist es, sich vorher von einem Spezialisten fit machen zu lassen und sich dann Social Media langsam und Schritt für Schritt zu erarbeiten.

Die beste Kombination ist ein Fachmann, der sowohl die Zielgruppe und den Markt des Unternehmens, als auch Social Media in und auswendig kennt. Meine Fachgebiete sind die Landwirtschaft und Gastronomie.

Im Falle des Deutz-Fahr hilft nur schonungslose Offenheit und schnelle Reaktion, um Schaden von der Marke fern zu halten. Was Deutz-Fahr in diesem Falle auch gemacht hat. Ich würde zusätzlich den Bremstest unter den selben Bedingungen wiederholen und filmen und dazu möglichst genau schildern woran es gelegen hat und wie Deutz-Fahr inzwischen  dafür gesorgt hat, dass es nicht wieder passieren kann. 

20.02.14 Slideshare einbetten ist in unserem Land leider nicht mehr möglich, da Abmahnung droht! NEULAND läasst grüßen!

20.02.14 Slideshare einbetten ist in unserem Land leider nicht mehr möglich, da Abmahnung droht! NEULAND lässt grüßen! Einfach den Link unten klicken um zur Präsentation zu kommen

Advertisements

2 Comments on “Social Media Super GAU – Maschinenbruch auf Youtube

  1. Pingback: Landwissen.de | Schnell reagieren und Imageschaden begrenzen!

  2. Pingback: plus-me.at GOOGLE | Haben Sie schon ein Szenario für den Ernstfall erarbeitet?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: