Schlagwort: Bundeswirtschaftsminister

Digitales Manifest – Deutschland braucht schnelles Internet


Entstanden ist die Idee am 03.12.2014 in der Bloggercamp.tv Sendung mit dem Titel: „Abwrackprämie für die Digitale Agenda“

Hangout on Air – 5 Tipps für Neueinsteiger


Google+ hat zusammen mit Youtube eine sehr einfache Möglichkeit geschaffen im Internet live zu senden. Hangouts on Air ist ein für deutsche Verhältnisse sehr sperriger Begriff aber dahinter stecken viele Möglichkeiten Video-Content auf kostengünstige und einfache Art und Weise zu erstellen. Auch für Unternehmen könnte das sehr interessant sein. Im Artikel wird anhand von 5 konkreten Tipps beleuchtet, worauf man als Neuling achten sollte.

Rösler und die Versprechen – Da mach ich Ihnen mal ein Angebot!


Hannes Schleeh macht jetzt dem Bundeswirtschaftsminister ein Angebot! Wenn er das seine hält, dann erfüllt Hannes Schleeh sein Angebot auch!

Medienrecht – Wie geht es weiter? Änderung Rundfunkstaatsvertrag


IT-Gipfel mit IT-Kindergarten – Treffen der grauen Eminenzen


Er ist nun Geschichte, der IT-Gipfel 2012 in Essen. Wir haben unsere Mission erfüllt. Am Ende der Pressekonferenz habe ich dem Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler unseren Vorschlag zur Gesetzesänderung überreicht. Meine Rückschau auf die Veranstaltung.

Showtime auf dem IT-Gipfel – Rösler bekommt Reformvorschlag


Am Dienstag den 13.11.2012 fand in Essen der IT-Gipfel des Bundeswirtschaftsministeriums statt. Zusammen mit Gunnar Sohn habe ich dem Bundeswirtschaftsminister Dr. Philip Rösler einen Vorschlag zur Änderung des Rundfunkstaatsvertrages überreicht.

Rundfunk, Telemedium – Wir wollen endlich legal senden!


Nicht nur Google Hangouts on Air, sondern auch auch Ustream.tv, Justin.tv und Livestream.com bieten die Möglichkeit eine eigene Sendung ins Internet zu streamen.

Medienexperiment zündet zweite Stufe


Wir zünden die zweite Stufe unseres Medienexperiments. Am 19.10.2012 erhielt ich nahezu zeitgleich zwei Emails mit wichtigem Inhalt. Die erste Mail kam von der Bayrischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) und erweitert die bereits am 26.09.2012 erteilte Sendelizenz auf alle weiteren geplanten Sendungen bis zum Ende diesen Jahres.

Wir wollen Rechtssicherheit und keine Bußgeldandrohungen!


Hangout on Air ist ein Medienunterfangen im Graubereich. Technisch möglich, aber rechtlich nicht ohne Sendelizenz erlaubt. Viele junge Menschen nutzen Google Hangout on Air, ohne sich um die rechtliche Lage zu kümmern. Manche wissen, das sie sich im rechtlichen Graubereich befinden und ignorieren es.  Wenn man sie direkt darauf anspricht, dann sieht man die Unsicherheit.

Das „Medienexperiment“ hat Geschichte gemacht!


Die Resonanz auf unser weltweit erstes virtuelles Blogger Camp ist durchweg positiv. Viele der beteiligten Blogger und Internetseiten haben über unser Medienexperiment wohlwollend berichtet. Die wichtigsten und interessantesten habe ich für Euch aufgeführt. Sollte ich jemanden in der Eile vergessen haben einfach melden und ich packe ihn noch gerne mit rein.