VIRTUAL UND AUGMENTED REALITY – DAS ENDE DER BILDSCHIRME?

Was wird das nächste große Ding nach dem iPhone? 

AUGMENTED and VIRTUAL REALITY will change the way we see and use data.
Goldman Sachs: “ VR and AR have the potential to become the next big computing platform!“

20160929_200356

Steile Thesen aus berufenen Quellen. Selbst Tim Cook, CEO von Apple sieht bei Augmented Reality eine rosige Zukunft.

google-glass
Aber wie sieht das Neue Sehen in der näheren Zukunft aus? Dazu habe ich mein geballtes Wissen aus vier Jahren Beschäftigung mit den beiden Brudertechnologien „VIRTUAL and AUGMENTED REALITY“ in einen Vortrag gepackt. Damit man es besser greifen kann und es nicht langweilig wird, besteht diese Präsentation zu über neunzig Prozent aus Videos.

Nachdem mich einige der Teilnehmer gebeten haben, ihnen die Präsentation zur Verfügung zu stellen und andere die am 29.09.2016 keine Zeit hatten ins Existenzgründerzentrum Ingolstadt zu kommen, stelle ich die Präsentation hier ein.

img_8794

Leider ist es virtuell nicht möglich die Erfahrungen mit den am Abend gezeigten Datenbrillen zu machen.

 

20160922_100506

Wir hatten sogar eine Hololens von Microsoft am Start. Vielen Dank dafür an die beiden Teilnehmer der Firma SysTec dem Geschäftsführer Patrick Binner und seinem Mitarbeiter Robert Walter. Ich hatte die Epson Moverio BT-200 dabei, die mir netterweise Marc-Antoine Godfroid von Epson direkt aus Frankreich zum Testen geschickt hatte.

20160929_201615

Werbeanzeigen
4 Kommentare
  1. Ulf Kromich sagte:

    Die Geräte sind der Hammer und das wird sich früher oder später durchsetzen! Die Möglichkeiten sind vielfältig und vor allem in der Logistik-Branche kann man damit schnell einen Mehrwert erzielen.

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Das erste ernst zu nehmende tragbare Device hat Magic Leap letzte Woche vorgestellt. Von Apple wird in den nächsten zwei Jahren etwas ähnliches erwartet. Davon ist stark auszugehen, schließlich hat Apple 2015 mit Metaio eine Perle aus dem Bereich der Augmented Reality Firmen gekauft. Das ARKit kommt deshalb vielen Entwicklern sehr bekannt vor. Metaio war ein reines Software Unternehmen. Zusammen mit Apple, dem Hersteller des iPhones liegt es nahe eine zur Software passende Hardware zu entwickeln. Kapital und Know How besitzt Apple dafür genügend. Auch Microsoft wird sich nicht auf den Lorbeeren der Hololens ausruhen. Obwohl die Hololens derzeit keinerlei Konkurrenz hat, beschleunigen die Entwickler aus Redmond. Statt einer Version 2 in 2018 soll es zugunsten der Schnelligkeit erst eine Endkundenversion 3 in 2019 geben. Langfristig werden die Datenbrillen die bunten Leuchttäfelchen in unseren Händen komplett ersetzen… […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen * Ihre Kommentareingaben werden zwecks Anti-Spam-Prüfung an den Dienst Akismet gesendet. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung unter https://schleeh.de/Datenschutz

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.