CeBIT im Geiste des Aufwindes? – Startups, Blogger und Messe-Stilblüten


 CeBIT im Aufwind?

CeBIT 2014
CeBIT 2014 Foto: Schleeh

Seit 1995 war ich auf jeder CeBIT in Hannover. Informationstechnologie und die Innovationen in diesem Bereich interessieren mich schon immer. In der Hype-Phase war die Messe so voll, das es keinen Spass gemacht hat sich eingeklemmt durch die Gänge schieben zu lassen. Dann kam der Absturz, der bis im letzten Jahr anhielt.

CEBIT-Besucherzahlen Foto- Graf Foto
CEBIT-Besucherzahlen Foto- Graf Foto

Wie in jedem Jahr stand auch in diesem Jahr wieder die Entscheidung an: CeBIT Besuch ja oder nein? Ich habe es mir einfach gemacht und beschlossen, nur nach Hannover zu fahren, wenn ich einen Auftrag habe. Angebote konnte ich 3 platzieren, davon eines über die komplette Messezeit. Aber genau aus diesem Angebot wurde nichts. Die anderen beiden kamen zustande. Daher habe ich mich auch um eine Presse-Akkreditierung als Blogger beworben. Seit der AGRITECHNICA ist mir das Presse-Zentrum schon bestens bekannt, hatten wir dort sogar einen Raum für unser Studio bekommen.

Hannes Schleeh im Studio des Pressezentrums der AGRITECHNICA Foto: Tobias Hoops
Hannes Schleeh im Studio des Pressezentrums der AGRITECHNICA Foto: Tobias Hoops

Mit Presse-Ausweis lebt es sich besser auf einer Messe. Man wird an den Ständen viel zuvorkommender behandelt und man kommt wie die Aussteller vor dem Publikum in die Messe rein. Direkte Informationen und Zugang zu den Datenbanken erleichtern die Recherche. An dieser Stelle mein besonderer Dank an das Team der Messe AG. Allen voran Lis Blume und Hartwig von Saß für die Akkreditierung und tolle Betreuung.

Blogger Akkreditierung auf der CeBIT
Blogger Akkreditierung auf der CeBIT Foto: Schleeh

Blogger treffen Blogger

Auch den beiden Kollegen von t3n, Jan Christe und Andreas Lenz ein Danke Schön für die perfekt organisierte Blogger-Tour, die in der Bloghütte von Intel endete, wo wir von Sascha Pallenberg von Mobile Geeks interviewt wurden. Viele Blogger konnte ich auf der CeBIT 2014 wieder treffen, oder wie Cashy und seinen Kollegen Sascha das erste Mal IRL (in real life) treffen.

Jan Christe und Andreas Lenz auf der t3n Bloggertour 2014
Jan Christe und Andreas Lenz auf der t3n Bloggertour 2014 Foto: Schleeh

Obwohl die CeBIT damit eine gewisse Aufbruchsstimmung verbreitet, werden in diesem Jahr die Besucherzahlen nach meiner Einschätzung noch nicht steigen. Die Messe ist inzwischen wieder eine reine Fachbesucher-Messe. Auch wenn das einigen im Lokalradio um Hannover herum missfällt, für die Messe und die Aussteller sind Kugelschreiber-Sammler eine lästige Angelegenheit.

CODE_n Halle 16 CeBIT 2014 Foto Schleeh
CODE_n Halle 16 CeBIT 2014 Foto: Schleeh

Startups und neue Geschäftsideen

Über die Halle 16 und CODE_n habe ich schon in meinem letzten Artikel berichtet. Tolles Konzept und tolle Ideen in einer gelungenen Verpackung. Was aber wird aus diesen Startups die den Wettbewerb gewinnen. Haben sie eine Chance auf dem Markt, wie die Gewinnerin des Top Model Wettbewerbs von Heidi Klum? Die Gewinner des ersten CODE_n Wettbewerbs von 2012 können uns diese Frage beantworten. Als Alumni Partner ist Asandoo in Halle 16 Stand 55 vertreten. Mit iBeacon als Geschäftsidee bietet das Startup um die beiden Gründer Torsten Jensen und Sebastian Wille ein rundes Konzept für Firmen und Messen.

Asandoo im Gespräch mit einem Interessenten
Asandoo im Gespräch mit einem Interessenten Foto: Schleeh

Asandoo ist von GFT mit der Navigation in der Halle 16 beauftragt worden. Mit der kostenlosen App CODE_n 14 kann man genau sehen an welchem der kleinen Stände man sich in der Halle 16 befindet. An einem riesigen Schrank mit einem transparenten Display können sich die Besucher mit der CODE_n App Big Data in Form ihrer Facebook Freunde anzeigen lassen.

MMT Display mit Facebook Big Data Animation
MMT Display mit Facebook Big Data Animation Foto: Schleeh

Gunnar Sohn hat sich am Donnerstag mit Torsten Jensen über iBeacon und Startups auf der Messe unterhalten.

Stilblüten mit hoher Zwerchfellbeanspruchung

Insgesamt hat es sich absolut gelohnt, die CeBIT zu besuchen. Das Beste waren die Stilblüten, die ich mit bekommen und für Euch gesammelt habe.

Auf der Presse-Tour am Samstag saß ich mit Sascha Pallenberg im Bus. Er hatte seine Google Glass auf. Ich zu ihm:

„Sascha sag mal der Ibu hat auf Facebook berichtet, das er vom Tragen der Brille Kopfschmerzen bekommt. Kannst Du das bestätigen?“

Sascha antwortete:

„Was weiß ich was sich der für Filme auf dem Ding ankuckt!“

Sascha Pallenberg auf der CeBIT 2014 Samstag Blaue Blogger Tour 22
Sascha Pallenberg auf der CeBIT 2014 Samstag Blaue Blogger Tour Foto: Schleeh

Am Stand von Siemens / Unity wurde uns ein langweiliges und monotones abgelesenes Marketing-Geschwurbel von der Kanzel gepredigt. Bei mir blieb hängen:

„Siemens heißt jetzt Unify!“

Siemens Unify Stand CeBIT 2014 Samstag Blaue Blogger Tour 26
Siemens Unify Stand CeBIT 2014 Samstag Blaue Blogger Tour Foto: Schleeh

Der nächste Umbenennungs-Joke kam in der Presse-Konferenz zu CODE_n. Ernst & Young heißt jetzt EY englisch „Ihwai“ aus gesprochen. Vera Münch verstand immer so was ähnliches wie „Huawei“!

Bei Samsung konnten wir die Hello Mum App für das Weiterleiten von Ultraschall Aufnahmen per Smartphone kennenlernen.

CeBIT 2014 Samstag Blaue Blogger Tour Hello Mum App von Samsung
CeBIT 2014 Samstag Blaue Blogger Tour Hello Mum App von Samsung Foto: Schleeh

Am Dienstag war ich mit Klaus Eck, der momentan App-Diät auf seinem Windows Phablett hält und Thorsten Ising, für denn das Highlight der CeBIT das Schnitzel im Presse-Restaurant war, beim Bloggerfrühstück im Edelstall.

Bloggerfrühstück im Edelstall
Bloggerfrühstück im Edelstall Foto: Schleeh

Im Pressezentrum gab es dann jeden Morgen Hardware oder Totholz Spam auf den Tischen.

Totholz Spam im Pressezentrum CeBIT 2014
Totholz Spam im Pressezentrum CeBIT 2014 Foto: Schleeh

Die Highlights der CeBIT habe ich mit Gunnar Sohn in unserer letzten Bloggercamp.tv Sendung besprochen.

#dbcl{position:absolute;clip:rect(418px,auto, auto,418px);}

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s