Beiträge

Neue Möglichkeiten für komplexe Drohnensysteme

29. März 2018 – DJI, der Weltmarktführer im Bereich ziviler unbemannter Luftfahrzeuge und Luftbildtechnologie, hat heute neue Technologien für industrielle Drohnenlösungen vorgestellt, die direkt an Kundenbedürfnisse angepasst werden können. Sie sind für spezialisierte Aufgaben, unter anderem bei Inspektionen von Infrastruktur, Präzisionsanwendungen in der Landwirtschaft, bei Rettungseinsätzen oder der Brandbekämpfung vorgesehen. Weiterlesen

Die Agrar-Drohne des chinesischen Herstellers DJI ist inzwischen auch in Deutschland erhältlich. Der renommierte Regensburger Drohnenspezialist Globe-Flight führt die fliegende Pflanzenschutzspritze AGRAS seit Kurzem auf seiner Internetseite. Leider bekommt man den Preis nur auf Anfrage.

Agras.png

Fotos: DJI

Wie es genau mit dem Spritzen TÜV bei einer fliegenden Spritze aussieht können Landwirte sicher auch bei den Fachleuten erfragen.

Wer sich etwas näher mit der AGRAS befassen möchte, der kann unseren Blogpost vom Dezember letzten Jahres hier nachlesen.

Wer Englisch beherrscht, der kann sich die AGRAS unter diesem Link näher ansehen.

Nachtrag 1.10.2016 

Auch droneparts.de hat die AGRAS im Shop. Dort ist auch der Preis angeben : 14.999 Euro.

DJI’s fliegende Feldspritze

Mit der kürzlich vorgestellten fliegenden Feldspritze Agras MG-1 arbeitet das asiatische Unternehmen DJI erstmals an einer reinen Agrardrohne. Damit expandiert das bisher auf Kamera-Drohnen im Endverbrauchermarkt spezialisierte Unternehmen aus Shenzen in die Landtechnik. Weiterlesen

DJI Inspire 1 Foto: DJI

Frankfurt, 18. November 2015 – DJI, chinesischer Hersteller von Kameradrohnen, hat am Dienstag ein neues Geofencing-System für kontinuierlich aktualisierte Luftrauminformationen angekündigt. Weiterlesen