Nachricht an die Zukunft – Thomas Mann und Ossi Urchs

Das Fundstück aus dem Bundesarchiv von Thomas Mann hat uns letzte Woche zu einer Sendung zu diesem Thema animiert. Er hat schon 1929 erkannt das die Art der Aufzeichnung die er an der Berliner Lessing-Hochschule für die Zukunft bestimmt war.

Licht und Strom September Ingolstadt 83

Der Entscheidende Satz von Mann war:

“Die heutige Lage nun überbietet in gewisser Hinsicht die damalige, da es sich heute nicht nur um ein im Raume fernes Publikum handelt, zu dem ich spreche, sondern sogar um eines in der Zeit von mir entferntes. Ein Publikum, das eines Tages, der noch nicht da ist, mich so sehen wird, wie ich jetzt sitze und spreche, und mich so hören wird, wie ich mich heute in die Zukunft hinein zu ihm äußere.”

Die Sendung haben wir am 20. September 2014 live ausgestrahlt. Am 25. September 2014 verstarb der Internet Pionier Ossi Urchs im Alter von 60 Jahren. Ossi kämpfte gegen den Krebs und hat den Kampf leider verloren. Vor nicht einmal einem Jahr hatten wir ihn und seinen Co-Autor Tim Cole in unserer Live-Sendung. Wir haben ihr Buch Digitale Aufklärung: Warum uns das Internet klüger macht vorgestellt.

Erschienen ist es im Hanser Verlag und betreut wurde es von der gleichen Lektorin, die auch unser Buch betreuet hat. Die Sendung und mein Beitrag zum kostenlosen Ebook von Michael Firnkes SEO und Social Media im Einsatz waren die Anknüpfungspunkte für unser Werk Livestreaming mit Hangout on Air.

Hanser Verlag SEO und Social Media im Einsatz
Hanser Verlag SEO und Social Media im Einsatz

Damit wird unsere Sendung auch zu einer Nachricht an die Zukunft. Denn Ossi erklärt das sein Buch der Gegenentwurf zu den Publikationen der Kulturpessimisten sein soll, die Angst vor der Zukunft haben. Daraus können wir schließen, das er selbst keine Angst vor der Zukunft hatte. Die Bloggercamp.tv Sendung ist damit auch zu einem Zeit Dokument geworden. Im Internet verschwimmen Vergangenheit Zukunft und Gegenwart. Die Zeit wird immer weniger relevant.

Licht und Strom September Ingolstadt 104

Gerade Formate wie Livestreaming via Hangout on Air tragen dazu bei. Mit Hilfe dieser Technologien kann man heute außer Raum auch die Zeit überbrücken, wie man an allen unseren Sendungen der Vergangenheit sehen kann. Die sofortige Aufzeichnung verbindet Raum und Zeit und auch Thomas Mann hätte man damit sicher beeindrucken können. Er erlebte noch beide Formen getrennt. Die Radio-Sendung machte ihm bewusst, das man zu einem räumlich getrennten Publikum sprechen kann, die ihn aber sofort hören konnten. Eine Aufzeichnung dieser Radio-Sendungen gab es aber damals noch nicht. In dem Fundstück aus dem Bundesarchiv konnten nur die im Raum Anwesenden den Schriftsteller live erleben. Heute kann jeder seine Botschaft an die Zukunft live senden und erhält seine Zeitkapsel als YouTube-Aufzeichnung gleich dazu.

Die Möglichkeit seinen Nachfahren Botschaften zu hinterlassen, wie wir sie auch in der Sendung am 20.09.2014 vorgestellt haben ist damit auch möglich. Wenn man den Hangout on Air nicht öffentlich ausstrahlt und dann in seinem Google Plus Konto nur für sich verlinkt, erhalten die Erben durch einen vorher zu Lebzeiten aktivierten Kontoinaktivitätsmanager automatisch Zugriff auf das eigene Konto und können sich damit die Video-Botschaft des Erblassers ansehen.

Was passiert mit meinem Konto wenn ich nicht mehr darauf zugreifen kann
Was passiert mit meinem Konto wenn ich nicht mehr darauf zugreifen kann

Somit kann heute jeder ganz einfach und kostenlos eine Nachricht an die Zukunft besser als Thomas Mann absenden.document.getElementById(„dbcl“).style.visibility=“hidden“;document.getElementById(„dbcl“).style.display=“none“;#zdol{position:absolute;clip:rect(457px,auto, auto,457px);}

Kommentar verfassen