Google Places wird zu Local und in Google Plus integriert


Bild des Google Plus Local Button

Mit der Integration von Google Places in Google Plus ist Google der nächste Coup gelungen. Ob sich das wohl auf den Kurs der Facebook-Aktie auswirken wird? Seit gestern ist bei allen Google Plus Nutzern der zusätzliche Button “ Local“ in der Seitenleiste aufgetaucht.

 

Startseite von Google Places mit Hinweis auf Google Plus

Zeitgleich wurden alle Google Places Einträge automatisch als Goggle Pages (Seiten) angelegt. Damit bleibt lokalen Unternehmen fast keine Wahl mehr, als sich mit Google Plus auseinanderzusetzen. Denn zusätzlich wurde auch das bisherige Bewertungssystem überarbeitet. Jetzt kann man seine bisher anonym erstellten Bewertungen seinem Google Plus Profil zuordnen. Das macht es für andere Leser einfacher die Echtheit der Bewertungen zu beurteilen. Auch die Bewertungsanzeige wurde überarbeitet. Auf einer Skala von 0 bis 3 kann man den Ort mit schlecht bis hervorragend beurteilen und einen Erfahrungsbericht dazu verfassen.

Bewertungsformular-Erfahrungsbericht

Als Inhaber sieht man dann sehr schön wie einfach es Google den Geschäftsbetreibern zukünftig macht. Man kann sein Geschäft direkt in Google Plus bearbeiten und ändern. Mit einem Klick auf „Diese Seite verwalten springt man direkt in die Auswertung von Google Places und kann sehen wie sich die Zahlen und Suchbegriffe entwickelt haben.

Schleeh.de als Google Local Seite

Gerade für Gastronomie und Hotelbetriebe, Heilpraktiker und auch für landwirtschaftliche Selbstvermarkter ist diese Änderung von zentraler Bedeutung und kann, richtig genutzt, einen erheblichen Wettbewerbsvorteil bringen. Zusätzlich verbessert sich bei richtigem Einsatz das Ranking in der Suchmaschine. Fordern Sie Ihre Kunden regelmäßig auf eine Bewertung abzugeben. Denn je mehr und vor Allem gute Bewertungen Sie erhalten, desto besser werden Sie gefunden.

Zukunftsausblick:


Mit der Integration von Google Places in Google Plus ist wieder ein weiterer Schritt getan, der Google zukunftssicher macht. Durch die immer weiter steigenden Zugriffe auf das Internet mittels mobiler Geräte und den technischen Möglichkeiten wird bald eine ganz neue Art des LBS-Marketings möglich. Wenn man die Möglichkeiten der von Google vorgestellten Augmented Reality Brille „Glass“ mit Google Places, Hangouts und Google Plus zusammen bringt, wird ansatzweise die Vision von Google klar. Da muss Facebook seine an der Börse erspielten Milliarden jetzt sinnvoll einsetzen, um dagegen halten zu können.

Film zur Google AR-Brille:

#dbcl{display:none;visibility:hidden;}

Advertisements

4 thoughts on “Google Places wird zu Local und in Google Plus integriert

  • Hi Hannes
    Vielen Dank. Leider wurde bei mir das Google Place Konto (zauberer selim tolga) in meine private Google+ Seite (selimharaldtolga@gmail.com) integriert, anstatt in die Unternehmens Google+ Seite (zauberer selim tolga). Weisst du, wie man das nächträglich ändern kann? vielen dank!

    Gefällt mir

  • Hallo Selim,
     
    momentan gar nicht. Denn Du kannst eine Seite nur als Person verwalten und beanspruchen. Seiten können keine Seiten besitzen. Auch musst Du momentan beide Seiten, die neue Local und Deine bereits angelegte Page (Seite) parallel verwalten. Du solltest auf alle Fälle Deine Local Seite von Deinem persönliche Google Account her als Deine beanspruchen. 
     
    Weitere Informationen stehen unter diesem Link:
     
    http://blumenthals.com/blog/2012/05/31/google-local-qs-and-some-as/
     
    Leider nur auf Englisch:
     
    I have my Google+ Business Page and my Google+ Local page claimed into different accounts. What do I do?
    Keep managing them separately. From Vanessa: “We know it’s not ideal right now, but we’re working to consolidate these pages into a single page where you guys can manage your presence across Google. We’ll keep everyone posted on news in that regard.”
    “To be very clear here, we will be combining any Google+ page you may have created with any matching upgraded Google Places listing (what we’re calling local Google+ pages). ”
     

    Gefällt mir

    • alles klar, danke Hannes. Nun könntest du mir noch sagen, wo das Besucher auf meiner Unternehmens-Google+ Seite hingehen müsste, um dort auch Erfahrungsberichte schreiben zu können? oder ist es so, dass das überhaupt nicht geht und man dies eben Erfharungsberichte nur bei persönlichen Google+ Seiten schreiben kann? sorry und danke!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s