Mobility Quotient Audi MQ

Audi MQ – Brainstorming mit High Class Input

Bekommen die Audi Arbeiter bald Roboter als Kollegen? Werden in China bald mehr Elektrofahrzeuge als Verbrenner von den Bändern der FAW-Audi Fabriken laufen? Diese Gerüchte gingen von dem vom 8. bis 9. November 2018 in Ingolstadt statt gefundenen zweiten MQ Event der Audi AG aus.

Weiterlesen

Werbeanzeigen
Royole Hat with flexible Display

#IFA2018 – Faltbare Displays – Smarte Beifahrer und Papierersatz

20180901_084741_241.jpgWie schon in 2017 habe ich auch in diesem Jahr wieder die Internationale Funkausstellung kurz IFA in Berlin besucht. Die Messe ist so riesig, dass man selbst in zwei Tagen nicht alles sehen kann. So habe ich versucht die Hallen mit den Haushaltsgeräten zu vermeiden. Weiterlesen

iFixit’s Zerlegung der Magic Leap One bestätigt KGOnTech’s Analyse des Blickwinkels

Karl Guttag, hat extra ein 3D-Modell der Magic Leap One erstellt um vor deren Erscheinen den Blickwinkel, englisch Field of View oder kurz FOV, zu rekonstruieren. Er kam auf eine geringfügige Verbesserung der neuen Augmented Reality Brille im Vergleich zur Microsoft Hololens. Die Zerlegung der Datenbrille durch den bekannten Dienst ifixit.com hat seine Vorhersagen bis auf wenige Ausnahmen bestätigt.

Wir haben Karls 3D-Modell der Magic Leap inzwischen komplett ausgedruckt. Wenn es die Zeit erlaubt werden wir diese dann noch pimpen, wie einst die Google Glass.

3D Modell Magic Leap Schleeh

Just a quick, but timely note today. I was asked by iFixit to help them identify the optical components for their Magic Leap One (ML1) teardown published today. The picture above is from iFixit but with my labeling. It turns out the teardown confirms what I wrote my November 20, 2016 article Separating Magic and Reality article. In…

über iFixit’s Magic Leap One Teardown Confirms KGOnTech’s Analysis From November 2016 — Karl Guttag on Technology

Waymo Marktführer für autonome Autos in 2030? — bloggt Mario Herger

Einer Studie der Investmentbank UBS zufolge werden 2030 bis zu 60 Prozent aller autonomen Autos auf Technologie von Waymo basieren, wie die Financial Times berichtet. Diese Vorhersage kommt nach einer Reihe von Interviews mit Selbstfahrtechnologieexperten. Laut UBS werden 2030 zwölf Prozent aller Autos – insgesamt 26 Millionen Stück – in Robotertaxiflotten unterwegs sein, und der […]

über Vorhersage: Waymo wird 60% des weltweiten Markts für autonome Auto gewinnen — Der letzte Führerscheinneuling…

DJI bietet Plattform zum Anschluss externer Geräte für gewerbliche Nutzung

Neue Möglichkeiten für komplexe Drohnensysteme

29. März 2018 – DJI, der Weltmarktführer im Bereich ziviler unbemannter Luftfahrzeuge und Luftbildtechnologie, hat heute neue Technologien für industrielle Drohnenlösungen vorgestellt, die direkt an Kundenbedürfnisse angepasst werden können. Sie sind für spezialisierte Aufgaben, unter anderem bei Inspektionen von Infrastruktur, Präzisionsanwendungen in der Landwirtschaft, bei Rettungseinsätzen oder der Brandbekämpfung vorgesehen. Weiterlesen

Wenn die Google Home schwerhörig wird

Google-Home-Respnding.jpg

Schwerhörige Google Home

Meine Google Home hat nicht mehr auf mich gehört. Aus Datenschützer Sicht sicher kein Problem, wird den digitalen Assistenten doch zu viel Mithören unterstellt. Wenn sich das Android Smartphone im gleichen Raum befindet, ist es wohl auch eher eine Wohltat. Denn sonst antworten beide Google Knechte auf das Aktivierungswort „OK Google“. Weiterlesen

Mikme – Das beste Mikrofon für Videointerviews

Mikme_Indiegogo_Kampagne_2015

Mein allererstes Indiegogo Projekt war Mikme von dem Wiener Ingenieur Philipp Sonnleitner. Lange mussten wir „Backer“, so nennt man Unterstützer von solchen Crowdfunding Projekten, auf die Auslieferung warten. Aber es hat sich gelohnt. Ich bin rundum zufrieden mit dem Ergebnis. Weiterlesen

Chris – der digitale Beifahrer im Auto

 

Chris-In-Car-Side-View.jpg

Foto: German Auto Labs

Crowdfunding Kampagne als Markttest und Finanzierung für Gründer

Ich liebe neue Technik Gadgets und unterstütze deshalb Gründer und Startups über Crowdfunding Portale wie Indiegogo, Kickstarter und StartNextWeiterlesen

Das erste Elektroauto im All – Elon Musk schickt Roadster als Nutzlast

Artikel vorlesen lassen: 

Falcon Heavey Düse

Screenshot YouTube Video

Der Gründer von Tesla und Space X hat beide Unternehmen zu einem genialen PR-Gag kombiniert. Statt Betonblöcken, wie bei ersten Raketentests üblich, ließ Musk einen seiner ersten Roadster ins All schießen. Der erste Test seiner Falcon Heavy verlief bis auf einige Probleme insgesamt erfolgreich.

Tesla Roadster im All Amaturenbrett

Screenshot YouTube Video

Die Übertragung des Starts war nach dem Sprung von Felix Baumgartner der Livestream mit der zweithöchsten Zuschauerzahl bei YouTube.

Tesla Roadster im All Amaturenbrett

Screenshot YouTube Video

Dabei entstanden spektakuläre Bilder eines Teslas vor der blauen Erdkugel im Hintergrund.

Mehr Bilder und Informationen findet Ihr auf dem Blog von Mario Herger.