Hannes Schleeh in seinem Hangout on Air Studio im Pressezentrum Messe Hannover Foto Tobias Hoops

Hangout on Air – Der Livestream Geheimtipp!

Hangout on Air ist ein verkanntes Internetmedium: Schon der Name macht das Format in deutschen Gehirnen nicht eben fürs Business tauglich. Was steckt aber wirklich an Potential und Möglichkeiten in diesem Format? Was braucht es an Technik, Know-how und rechtlichen Voraussetzungen? Alles das soll dieser Beitrag aufzeigen. Es gibt schon sehr erfolgreiche Beispiele dafür, wie man das Zwitterformat aus Google+ und YouTube einsetzen kann.

Hannes Schleeh in seinem Hangout on Air Studio im Pressezentrum der AGRITECHNICA 2013

Hannes Schleeh in seinem Hangout on Air Studio im Pressezentrum der AGRITECHNICA 2013 Foto: Tobias Hoops

Weiterlesen

Werbeanzeigen
Greenscreen Studio Ingolstadt Foto gmw-studio www.gmw-studio.de

Green Screening für Live Streaming via Hangout on Air

Das eigene virtuelle Fernsehstudio

Wer mit seinen Live-Sendungen via Hangout on Air richtig professionell beim Zuschauer ankommen will der benötigt dazu heute nur eine passende Software. Für eine relativ überschaubare Summe bekommt man Programme, mit denen man ein eigenes Nachrichten-Studio abbilden kann. Mit einem gut ausgeleuchteten einfarbigen Hintergrund ist damit auch Greenscreening mit einfachen Mitteln möglich. Weiterlesen

Screenshot Google Partner Aktuell ein misslungener Auftakt einer Serie

Das könnt Ihr besser, liebe Google Mitarbeiter/innen! #HangoutOnAir

Screenshot Google Partner Aktuell ein misslungener Auftakt einer Serie

Screenshot Google Partner Aktuell ein misslungener Auftakt einer Serie

Schade, gerade bei einem hangoutonair  aus der „Europa-Zentrale“ von Google geht man davon aus, das die Mitarbeiter von Google mit ihren eigenen Diensten umgehen können, oder zumindest intern genügend Unterstützung bei ihrem ersten Versuch mit dem Dienst bekommen. Auch das Thema hörte sich für mich sehr interessant an. Schon im Vorfeld erregten die Ersteller des Events mit einem falschen Kalendereintrag die Gemüter der Google Partner. Statt einem halbstündigen Termin wurde den Nutzern ein durchgehendes Ereignis in den Kalender gestanzt, das alle anderen Termin unsichtbar überdeckte. Erst nach massiver Kritik der Nutzer wurde drei Tage später der Eintrag korrigiert. Weiterlesen

Livestreaming mit Hangout on Air auf einem gut ausgestatten MacBook Air

Live Streaming Grundbegriffe

Bis vor wenigen Jahren war es nur den großen Fernsehsendern möglich, Bewegtbilder live zu übertragen. Die voluminöse Kamera- und Tontechnik sowie die begrenzten analogen Übertragungsfrequenzen hatten diese Form des Sendens enorm eingeschränkt. Live-Übertragungen waren die Königsdisziplin des Fernsehens.

Kameramonster der Öffentlich-Rechtlichen Sender auf der CeBit 2013

Kameramonster der Öffentlich-Rechtlichen Sender auf der CeBit 2013 Foto: Schleeh

Weiterlesen

Hangout on Air am Smartphone Web RTC

Mobiler Journalismus in Echtzeit – Hangout on Air vom Smartphone starten

Neuer Browser Standard Web RTC

Bisher war es mobilen Geräten verwehrt einen Hangout on Air zu starten. Mit der App am Android Smartphone geht das immer noch nicht. Aber Google hat vor Kurzem Web RTC in der Betaversion seines Chrome Browser eingeführt.

Web RTC ist ein beim World Wide Web Consortium (W3C) in Standardisierung befindlicher offener Standard für Echtzeitkommunikation (VoIP, Chat, Video-Telephonie) innerhalb eines Webbrowsers ohne eine entsprechende Software-Implementierung. Es dient der Aufnahme, Kodierung und (Peer-to-Peer-)Übertragung von Multimedia-Inhalten und Dateien zwischen Webbrowsern in Echtzeit.

Weiterlesen

On Air – mit Google Hangout im Upload Magazin

Upload Magazin 12 On Air bei Amazon

Upload Magazin 12 On Air bei Amazon

Zweimal bei Amazon gelistet

Noch während das Buch Livestreaming mit Hangout on Air im Entstehen begriffen war, kam die Anfrage von Falk Hedemann zu einem Gastartikel zum gleichen Thema im neuen Upload-Magazin. Falk und Jan Tißler sind in der Szene bekannt für sehr guten Tech-Journalismus. Ich empfand es als Ehre von ihnen gefragt zu werden. Zudem war ich ja zu dem Zeitpunkt genau in dem Thema ganz tief drin. Ich schrieb einen Artikel zu Hangout on Air, der in kurzer Form die wichtigsten Vorteile des Google Dienstes beleuchtet. Sozusagen ein klitzekleines Mini-Exzerpt unseres Buches. Wer sich schon mal in die Thematik einlesen möchte, findet jetzt schon vorab im aktuell erschienen Upload-Magazin mit dem Titel On Air die Möglichkeit. Mit mir haben noch Martin Glanert, Florian Krakau und Herausgeber Jan Tißler Beiträge zum Trend-Thema Livestreaming geschrieben. Weiterlesen

ON AIR BITTE NICHT STÖREN

Livestreaming mit Hangout on Air – Das Buch mit Praxis Tipps

Hangout on Air Studio Aresing

Hangout on Air Studio Aresing

Bald ist es soweit, unser erstes Buch erscheint. Zusammen mit meinem Bloggercamp.tv Partner und Freund Gunnar Sohn schreibe ich an einem Buch über unser gemeinsames Lieblings-Thema: Live senden über den Google Dienst Hangout on Air. Weiterlesen

Sensationelle Aufnahmen mit sechs GoPro Kameras

Wie macht der das? Fragt man sich, wenn man die Filme von Jonas Ginter auf Vimeo oder YouTube gesehen hat. Auf seinem Blog hat er es erklärt.

Tiny Planet Foto Hannes Schleeh

Tiny Planet Foto Hannes Schleeh

Dazu muss man aber erst einmal sechs GoPro Kameras und die entsprechende Software haben. Dann braucht es noch und den Willen und die Zeit es umzusetzen. Aber das Ergebnis gibt Jonas Recht. Der Film war so genial, das er von Mashable.com vorgestellt wurde. Weiterlesen

Audio Visual Days 2014 München

Video on Demand und Digitales Storytelling – Audivisual Media Days 2014

Audio Visual Days 2014 München

Audio Visual Days 2014 München Foto: Schleeh

Fernsehen in der Zukunft

Am 29. und 30. April 2014 fanden in München die Audiovisual Media Days statt. Den Auftakt machte zur Zukunft des Geschichtenerzählens, Oliver Berben Filmregisseur und Produzent. Er ließ sich über die anstehenden Veränderungen in der Fernsehlandschaft aus. Noch leben wir nach seiner Aussage in Deutschland auf der Insel der Glückseligen. Aber das wird sich aus Berbens Sicht bald ändern. Die Fernsehlandschaft wird sich weiter aufspalten. In den USA produzieren Video on Demand (VOD) Anbieter wie Netflix Inhalte auch für kleine Zielgruppen und setzen auf den Longtail. Einzelne Zuschauerzahlen von Sendungen werden nicht bekannt gegeben, aber die gesamten Abonnentenzahlen des Anbieters steigen rasant. Deutschland ist in diesem Bereich noch eine Insel der Glückseligen, aber das wird sich bald ändern. Bei den Verantwortlichen in den Sendeanstalten geht die Angst um. Eine positive Angst, denn sie bewirkt ein Umdenken. Die Fokusierung auf Zielgruppen wird zukünftig aus Sicht Berbens immer wichtiger. Weiterlesen