Preis für #googleglass zwischen 200 und 600 $

Glass wear
Nachdem die Teile, aus welchen eine Google Glass besteht genau bekannt sind, ist von Produktionskosten unter 200 $ auszugehen. Da Google mehr auf die Dienste als auf die Hardware Wert legt, dürfte ein Verkaufspreis von 200 bis 600 $ angenommen werden. Je nachdem, wie hoch Google seinen Gewinn ansetzen wird. Weiterlesen

Bloggercamp Update

Das Bloggercamp startet mit einem neuen Sendeformat. Im Bloggercamp Update unterhalten wir uns mit Chefredakteuren / Herausgebern von Online und Printpublikationen über die nächste Ausgabe oder ein neues Onlineformat. Den Anfang macht aqquisa-Chefredakteur Christoph PauseWeiterlesen

Ein Jahr kennt die Welt nun schon die AR-Brille von Google. Auf der Google Entwicklerkonferenz 2012 wurde sie der Welt erstmalig vorgestellt. Das Medienecho und der Hype nahmen ihren Lauf. Die Entwickler konnten sich eine der ersten Brillen für schlappe 1.500 US Dollar sichern. Ausgabe des neuen elektronischen Gadgets war für Anfang 2013 angekündigt.

Glass wear Weiterlesen

Meine persönlichen Eindrücke von der CeBIT 2013.

CEBIT-Besucherzahlen Foto- Graf Foto

An der obigen Kurve sieht man sehr schön, wie sich die CeBIT Besucherzahlen seit 2001 kontinuierlich bergab bewegen. Trotzdem habe ich mich 2013 wieder nach Hannover begeben. Da ich Anfang März einen Workshop bei einem Kunden 100 km von Hannover entfernt hatte und der Termin am Tag darauf kurzfristig verschoben werden konnte, machte ich einen Abstecher nach Hannover. Am Mittwoch den 6.3.2013 habe ich mit meiner neuen Logitech Webcam einen Hangout on Air über UMTS aus meinem Wohnmobil gegenüber der Halle 13 gestartet.

Weiterlesen

Düsseldorf, 25. Februar 2013, www.ne-na.de – Wachsende Datenmengen, Cloud Computing, mobiles Internet und die Unberechenbarkeit sozialer Netzwerke setzen IT-Führungskräfte in Unternehmen immer mehr unter Druck. Welche Eigenschaften sind gefragt, um mit diesen Aufgaben richtig umzugehen? Eine Marktanalyse von Brocade hat fünf Typologien verortet, die man im IT-Management vorfinden kann. Da gibt es den Vollstrecker, den Mediator, den Evangelist, den Dinosaurier und den strategischen Berater. Weiterlesen

Apple verliert treue Nutzer

Mit seinem Anfang des Jahres verfassten Blogartikel hat Ralf Rottmann im Internet für Furore gesorgt. Als überzeugter Apple Fanboy und Entwickler auf iOS Plattformen hat er regelmäßig neue Geräte getestet und Googles Android bisher für nicht gut befunden. Das änderte sich schlagartig als er das erste Mal das Nexus 4, Googles neuestes Android Smartphone, bekam und benutzte. Weiterlesen

Sollten Sie mein Wissen anzapfen wollen, so dürfen Sie das jetzt jederzeit. Mit Hangpay gibt es eine Möglichkeit für Berater und Consultants mit Kunden einen Hangout (Videotelefonat) zu machen und nach Zeit abzurechnen. Sie können es gerne austesten, indem Sie auf diesen Button klicken. Keine Angst die Zahlung fängt nicht sofort an. Wir müssen uns ja erst Mal über den Stunden oder Minutenpreis einig werden. Sobald das passiert ist, geht es los und Sie erhalten wichtige Informationen Schulungen und Ähnliches. Weiterlesen

 

Mit dem Sprung aus dem Ballon aus einer Höhe von ca. 39.000 Metern hat Felix Baumgartner nicht nur mehrere neue menschliche Weltrekorde aufgestellt.
Weiterlesen

Hangout on AirIch frage mich langsam warum Google Hangouts nicht mehr genutzt werden? Ist die Technologie noch nicht massentauglich, oder woran liegt es? Meine Recherchen haben zwei Hauptgründe ergeben, warum es so ist, wie es ist: Weiterlesen

Hangout on AirHangout on Air ist ein Medienunterfangen im Graubereich. Technisch möglich, aber rechtlich nicht ohne Sendelizenz erlaubt. Viele junge Menschen nutzen Google Hangout on Air, ohne sich um die rechtliche Lage zu kümmern. Manche wissen, das sie sich im rechtlichen Graubereich befinden und ignorieren es.  Wenn man sie direkt darauf anspricht, dann sieht man die Unsicherheit. Weiterlesen