Beiträge

Bericht über die Rundshow im BR

(DE) Spiegel Online berichtet über die Rundshow. Der Bericht ist aus meiner Sicht deshalb nicht ausgewogen, weil die erste Sendung eine Technikprobe war. Erst bei den nächsten beiden Sendungen wurde das Konzept klarer. Ich finde das Format und auch die beiden Protagonisten +Daniel Fiene und +Richard Gutjahr gut.

Wer einmal Backstage-Luft schnuppern will, sollte am Nachmittag vor der Sendung an der Redaktionskonferenz teilnehmen. Per Hangout geht es direkt ins Studio. Besonders, wenn man interessante Inhalte zum Thema der Sendung beizutragen hat ist dann die Wahrscheinlichkeit groß, per Hangout dazu eingeladen zu werden. Ich selbst habe auch schon in der zweiten Sendung meinen Senf dazu geben dürfen. Der Sendungs-Hangout wird kurz vor der Sendung erst für die Follower von +rundshow und dann später für alle geöffnet.

Ich halte das Format für richtungsweisend und deshalb sollte es unterstützt werden, damit es nach der vierwöchigen „Probephase“ weiter läuft.

Ich freue mich schon auf den kommenden Montag, wenn wieder eine Rundshow mit tagesaktuellen Thema anläuft.

#fernsehen #rundshow #socialmediatv #socialmedia #ci

Embedded Link

Social-TV-Experiment „Rundshow“ im BR: Wir twittern im Bademantel – SPIEGEL ONLINE
Liebe Nerds, bitte hier hingucken: Ausgerechnet das betuliche Bayerische Fernsehen wagt ein Social-TV-Experiment. Am Montag startete vorerst für vier Wochen die tägliche „Rundshow“. Eine nette Idee mi…

Google+: View post on Google+